Eulen, Eulen, Eulen….

Ich nähe gerne und oft Eulen. Vor allem zur Geburt verschenke ich immer wieder eine kleine Knistereule mit Namen. Daher gibt es heute mal eine kleine Galerie aller bisher genähten Eulen (wenn ich ein Foto gefunden habe).

Käfercheneule für eine kleine Maus

Eule3

Für eine kleine Maus (das Foto ist leider etwas dunkel geworden):

Eule4

Eulen im Doppelpack (wurden aber getrennt verschenkt):

Eule6

Eule für ein Bärchen:

Eule7

super coole Pirateneule für einen größeren Jungen:

Eule 1

Eulen als Hochzeitsgeschenk:

Eule2

Und zuletzt große Eulen für meine Kinder:

eulen

Veröffentlicht in Home Getaggt mit

Oberteile für die Maus

Als vorletzten Sonntag beide Kinder ausnahmsweise einen Mittagsschlaf gemacht haben (die Maus war krank, ansonsten würde sie natürlich niiiieeee schlafen), habe ich die Zeit genutzt und schnell mal drei Oberteile genäht. Auf den ersten Blick sieht man natürlich gleich, dass sie für die Maus sind.

Zuerst einmal wollte ich den bei Farbenmix vorgestellten Chenille-Effekt ausprobieren. Nach einigem Überlegen habe ich mir für die Herzform und den schicken Jersey mit Pilzen und Eulen entschieden.

Pulli2

Hier sieht man die Effekt noch einmal im Detail. Besonders gut gefällt mir, dass die eine Eule so schön zwischen den Reihen herausguckt.

PUlli4

Als nächstes gab es aus dem gleichen lila Stoff ein T-Shirt. Zunächst sollte es wieder der Chenille-Effekt werden. Aber zum ausgesuchten Stoff passte es irgendwie nicht. Daher habe ich ein Loch in den Stoff geschnitten und man kann den dahinter genähten Stoff komplett sehen.

Pulli3

Zuletzt gab es dann noch einen Pulli mit schickem Pferdestoff. Der musst auch zuerst angezogen. Und obwohl es an dem Tag ziemlich warm und damit kein Pulli-Wetter war.

Pulli1

 

Taschenspieler II – Crossbag

Nachdem ich in der letzten Woche aussetzen musste (einfach keine Zeit gehabt), in ich diese Woche beim Sew Along wieder dabei. Gezeigt wird der Rucksack, bzw. wie ich ihn genäht habe, der Crossbag. Ich finde ich eher klein und handlich und mit kürzeren Gurten vielleicht sogar schon für die Maus geeignet.

Ich habe hier zum ersten Mal den schicken Federstoff von Hamburger Liebe verarbeitet. Als Grundstoff wurde ein hellbrauner Hosenstoff genutzt. Ich wusste bisher nie, wozu ich diesen Stoff verwenden soll. Als ich dann den Federstoff in meinem Nähzimmer liegen sah, war es aber sofort klar. Mein ursprünglicher Plan war, ein die einzelnen Federn auszuschneiden und dann auf der Vorderseite des Rucksacks zu applizieren. Als ich dabei war, die Federn anzuordnen, kam die Maus und hat zugeschaut. Ihre erste Frage war „Und wo ist der Vogel?“

Rucksack1

Sofort kam mir die Idee, die Federn auf einem Vogel anzuordnen. Der Vogel war schnell ausgeschnitten und das Ergebnis ist wirklich toll. Die Maus freut sich richtig, dass sie mir so sehr geholfen hat. (Und hat natürlich auch direkt gefragt, ob die Tasche für mich sei….)

Rucksack2

Zusätzlich habe ich ab Zipper vom Reißverschluss noch zwei Federn angehängt. Sie wurden auf den braunen Stoff appliziert und haben das passende Webband zum Aufhängen dabei.

Rucksack4

Für die Teile vom Crossbag habe ich komplett den Federstoff gewählt. Die Unterseite ist wieder braun wir der Rucksack. Als Gurt habe ich einen Koffergurt zerschnitten. Dadurch habe ich den praktischen Öffner (das richtige Wort fällt mir gerade nicht ein 😉 ). Das Innenleben der Tasche ist langweilig rot. Daher habe ich kein zusätzliches Foto gemacht.

Rucksack3

 

Taschenspieler II – Klappentasche

Bereits vor 1,5 Wochen habe die Klappentasche fertiggestellt. Sie erinnert mich wenig an die Pepita von Farbenmix. Wahrscheinlich wegen der Klappe. Denn ansonsten ist sie schon anders. Das habe ich spätestens beim Umpacken meiner Sachen bemerkt. Die Tasche kommt nämlich direkt heute im Büro zum Einsatz.

Leider war das Nähen der Tasche nicht so schön. Ich habe mich für die Variante mit Reißverschluss entschieden. Und irgendwie hat mir das Stylefix mehrfach die Nadel verklebt (ich dachte immer, das soll es nicht machen?!). Und da ich beim Nähen nicht ganz fit war, aber natürlich unbedingt an die Nähmaschine wollte, war das an sich einfache Nähen doch etwas anstrengend für mich. Dennoch finde ich das Resultat ganz sehenswert.

Ich habe mich für ein eher schlichtes Design entschieden. Die Tasche ist schwarz mit einer Klappe aus Zeitungspapier. 😉 OK, Stoff mir Aufdruck von Zeitungspapier. Als kleines Highlight gibt es dazu noch eine Art Rosette.

Klappentasche1

Innen habe ich mich für ein bisschen mehr Farbe entschieden. Die Unterseite der Klappe wurde aus einem Eulenstoff gefertigt.

Klappentasche5

Dieser findet sich auch als Innentasche wieder. Der restlichen Innenraum ist rot.

Klapenntasche4

Für die Rosette habe ich ein besonderes Stückchen von dem Zeitungsstoff ausgewählt. Dahinter ist ein Kreis aus Tüll genäht. Für diesen habe ich einfach die doppelte Längt der Außenmaße des Kreises zugeschnitten. Dann noch beim Feststecken gerafft und fertig.

Klappentasche2

Der Schultergurt ist mein ein wenig Webband verziert. Ansonsten ist die Tasche relativ schlicht.

Klappentasche3

Und damit geht es dann diese Woche wieder zum Taschenspieler II-Sew Along.

Quilt vom 10. bis 18.04. – Ostern

Ja, der kundige Leser merkt, dass wieder ein Quiltteil fehlt. Auch hier habe ich den Einsatz der Stickmaschine geplant. Aber leider stehe ich mit allem, was die Stickmaschine betrifft, total im Rückstand.

Stattdessen präsentiere ich das dem Anlass entsprechende Quiltteil für Anfang / Mitte April: Ostern! Hier einmal ganz im Auftrag der braven Hühner, die uns die Ostereier erstellen.

Quilt

Geschenk für Baby

Bereits vor einiger Zeit habe ich diese Kombi genäht. Sie ist für die (nun nicht mehr ganz) frisch geschlüpfte Maus einer Kollegin. Zuerst wollte ich es schicken, da wir dann aber einen Besuchstermin vereinbart haben, habe ich es bis dahin aufgehoben. Die Eule mit Name war auch geplant, aufgrund des Termins wurde die Priorität ein wenig verschoben.

Set1

Diese Eule verschenke ich sehr gerne zur Geburt. Sie trägt immer den Namen des Kindes. Innen ist zur Füllung noch ein wenig Bratenschlauch eingefüllt worden. Dadurch knistert sie und macht das Spiele doppelt interessant. Für die Stoffkombi habe ich mich vom Sommerkleid für die Maus inspirieren lassen.

Set2

Zu der Kombi zählt eine Tunika. Sie ist genäht aus einem Stoff, den ich vor zwei Jahren beim Sterntaler-Stoffverkauf erobert habe. Dazu noch ein blauer „Restestoff“ aus meinem Vorrat und Sternchen aus einer alten Jeanshose.

Set4

Wie man auf dem Foto oben sieht, hat die Hose auf den Knien ebenfalls Sterne. Hier sieht man, dass auch der Popo Sternehaft hervorgehoben wird. 😉

Set3

Beide Klamottenteile sind au der Zwergenverpackung 2 von Farbenmix. Aufgrund der frisch geschlüpften und baldig ausstehenden Babys in unserem Umfeld habe ich mir das Schnittmuster gegönnt.

Taschenspieler II – Kosmetiktasche

Nun habe ich die zweite Tasche von der Taschenspieler II-CD genäht: Es ist die Kosmetiktasche.

Kulturbeutel

Ich habe sie  schlicht gehalten und nur einen Stoff verwendet. Wie in der Beschreibung zur Tasche schon erwähnt, macht eine zu große Verzierung oder stark gemusterter Stoff wegen der Faltung nicht soviel Sinn. Zum Aufpeppen gibt es aber zwei Stoffrosen. 😉

Genäht war die Tasche sehr schnell. Sie besteht nur aus vier großen Teilen sowie dem Reisverschluss und den dort angenähten Stoffstückchen. Auch die Faltung war überhaupt nicht schwer.

Und damit geht es dann zum ersten Mal zum Taschenspieler II-Sew Along (leider war kaum Zeit zum Nähen und mir haben die vorherigen Taschen nicht so gut gefallen 😉 ).